Ist es möglich Selbstliebe zu lernen?

11.02.2022

Hallo, meine Liebe, ich begrüße Dich zu einem neuen Blog-Artikel. Ich möchte Dir in diesem Artikel einen Einblick in das Thema Selbstliebe geben. Zuerst schauen wir uns an, was Selbstliebe überhaupt ist. Dann möchte ich Dir einen Einblick geben, was genau Selbstliebe für mich bedeutet und welche Eigenschaften Personen haben, die sich selbst lieben bzw. woran Du Personen erkennst, die sich selbst lieben. Zum Abschluss möchte ich Dir noch zwei kleine Selbstliebe Übungen von mir mitgeben.

Was ist Selbstliebe?

Mit Selbstliebe ist gemeint, dass Du Dich so annimmst wie Du bist und Du Dich uneingeschränkt liebst. Das heißt, Du kennst Deine Stärken und akzeptierst auch Deine Schwächen. Da wahre Liebe bedingungslos ist, musst Du nicht erst etwas Bestimmtes erreichen, um Dich selbst lieben zu dürfen. Du bist liebenswert und richtig so wie Du bist. Das heißt Du brauchst Dich für niemanden zu verändern oder zu verstellen.

Erich Fromm vertrat sogar die Meinung, dass Du nur jemanden anderen wirklich lieben kannst, wenn Du Dich selbst liebst. Das heißt Selbstliebe ist auch eine wichtige Komponente in der Interaktion mit Deinen Mitmenschen. Falls Du Dich fragst, ob es für Selbstliebe eine psychologische Definition gibt, möchte ich Dir gerne die Definition über Selbstliebe von der US-Psychologin Morris Rosenberg mitgeben: „Selbstliebe ist das subjektive Empfinden seines eigenen Wertes, die Wertschätzung der eigenen Persönlichkeit, die Zufriedenheit mit sich selbst“.

Ganz klar abgrenzen möchte ich Selbstliebe von Selbstverliebtheit. Bei Selbstverliebtheit stellt sich eine Person größer und besser da als sie ist. Das heißt, diese Person ist auf Bestätigung und Bewunderung angewiesen, dies soll durch eine selbstverliebte Darstellung der eigenen Vorzüge und Leistungen erfolgen. In so einem Fall ist klar zu sehen, dass keine Selbstliebe vorliegt. Oder glaubst Du, dass sich jemand selbst liebt, der seine Schwächen nicht akzeptieren kann und sie überspielen muss, um von anderer Anerkennung zu bekommen?
Wenn Du Dich fragst, was für mich zur Selbstliebe gehört, dann erfährst du dies im nächsten Abschnitt.

Wie entsteht Selbstliebe

Was heißt Selbstliebe für mich?

Es bedeute für mich…

…dass ich so sein darf, wie ich bin.

…dass ich mich dafür einsetze das zu bekommen was ich brauche.

…dass ich mir Zeit für mich selbst nehme.

…dass ich mich für keinen anderen verstelle.

…dass ich meinen Körper so akzeptiere wie er ist.

…dass ich gut bin, so wie ich bin.

…dass ich mich nicht ändern brauche.

Vier Eigenschaften von Personen, die sich selbst lieben?

1. Sie übernehmen Verantwortung für ihr Leben:

Demjenigen, dem Du die Verantwortung gibst, dem gibst Du die Macht. Daher übernehmen Personen, die sich selbst lieben, die Verantwortung für sich. Damit sind auch eigene Fehler eingeschlossen. Der leichte Weg ist bei anderen zu schauen und zu sagen: „Du hast „xyz“ gemacht“ oder „Du machst immer „xyz““. Vielleicht solltest Du auch mal bei Dir hinschauen, was Du in der Situation beigetragen hast. Es geht nicht darum, jemanden die Schuld zu geben, sondern Lösungen zu finden. Daher übernimm die Verantwortung für Dein Leben.

2. Sie vergleichen sich nicht mit anderen Menschen:

Das größte Problem beim Vergleichen ist, dass es erstens oft gar nicht wahrgenommen wird und zweitens meistens nur ein sogenannter Aufwärtsvergleich gemacht wird. Bei dem Aufwärtsvergleich schaust Du dir nur einen Aspekt einer anderen Person an, in dem die andere Person besser ist als Du. Bei dieser Art des Vergleichens wirst Du immer schlechter abschneiden. Das Ergebnis wird so sein, dass Du Dich schlecht fühlst. Bei genauerem Hinschauen würden Dir wahrscheinlich auch Dinge an der Person auffallen, wo diese Person schlechter abschneiden würde.

Daher vergleiche Dich nicht mit anderen Menschen (Wie Du endlich damit aufhörst, Dich mit anderen zu vergleichen). Falls Du Dich gerne vergleichen möchtest, dann ist die einzige Person, mit der Du Dich vergleichen solltest, die Person, die Du gestern warst. Das heißt Du solltest Dich nur mit Dir selbst vergleichen. Da kannst Du zum Beispiel schauen, dass es Dir heute gesundheitlich besser geht als den Tag zuvor. Ein weiterer Punkt wäre, dass Du heute bessere Gedanken als gestern hast. So kannst Du Dich langsam zu einem Leben hin entwickeln, wie Du es Dir wünscht.

3. Sie behandeln sich selbst gut: 

Das heißt, sie pflegen und ernähren ihren Körper so, wie der Körper es benötigt. Sie achten ihre Bedürfnisse und stillen diese. Zusätzlich ziehen Sie klare Grenzen und sorgen für genügend Ruhe und Erholung. Natürlich sind die Bedürfnisse bei jedem anders. Daher ist es wichtig, dass Du das tust, was Dir guttut. Hierbei ist es egal, wie andere darüber denken.

Es ist wichtig zu wissen, dass Du Dich nicht erst lieben musst, um so zu handeln. Sondern umso mehr Du so handelst, als würdest Du die wichtigste Person in Deinem Leben sein, desto leichter fällt es Dir Dich selbst zu achten und zu lieben. Du kannst Dir das Ganze wie eine aufsteigende Spirale vorstellen. In dieser Spirale ist es so, je mehr Du Dich liebevoll behandelst, desto größer wird Deine Selbstliebe. Desto größer Deine Selbstliebe wird, umso einfacher fällt es Dir, für Dich etwas Gutes zu tun.

Wie wichtig ist Selbstliebe?

4. Sie Umgeben sich mit positiven Menschen: 

Dein Umfeld hat einen Rieseneinfluss auf Dich. Hier passt das Zitat von Jim Rohn „Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen Du die meiste Zeit verbringst.“ Es mag sein das es vielleicht etwas übertrieben ist, aber der Grundsatz stimmt. Der Grundsatz ist, Dein Umfeld beeinflusst Dich enorm. Somit haben auch die Menschen, mit denen Du Dich umgibst, eine Auswirkung auf Deine Selbstliebe. Damit das Ganze besser zu verstehen ist, denke über die nachfolgende Frage nach:

An welchem Tag wird es Dir leichter fallen, Dich selbst positiver zu sehen und zu verhalten?

Option 1:
Du verbringst einen Tag mit fünf Personen, die sich selbst lieben und in sich ruhen. An diesem Tag wird egal was passiert, von allen Personen immer das Positive gesehen und sie sind absolut zuversichtlich, dass es ein super Tag wird.

Option 2:
Du verbringst Deinen Tag mit fünf Personen, die ein Leben leben, dass ihnen nicht gefällt. Daher sind Sie auch komplett unzufrieden mit sich selbst. An diesem Tag ist bei jeder Sache, die passiert, immer eine große Ungerechtigkeit. Zusätzlich wird niemals versucht, etwas positiv zu sehen. Es wird sich sogar zu 90% des Tages nur über negative Themen unterhalten.

Jetzt frag Dich einmal, welche Option würdest Du Dir aussuchen?

Die Option 1 oder Option 2? Ich kann Dir sagen, dass ich nicht lange überlegen muss. Ich würde definitiv Option 1 wählen und hätte einen super Tag.

Was ich damit sagen will, ist das Du versuchen solltest mit Personen aus Option 1 so viel Zeit wie möglich zu verbringen. Das heißt, dass Du mit Personen aus Option 2 versuchen solltest so wenig Zeit wie möglich zu verbringen. Als Erstes kannst Du hier Deinen Alltag beobachten und insbesondere darauf achten, welche Menschen sich wie verhalten und wie Du Dich in ihrer Umgebung oder nach einem Treffen fühlst.

Gibt es Übungen für mehr Selbstliebe?

Es gibt mehrere Übungen, um Dich selbst mehr lieben zu können. Das Wichtigste ist hierbei, dass Du diese auch konsequent umsetzt. Nur vom Lesen wird nichts passieren. Ich weiß, dass es am Anfang oft so scheinen kann, dass es nichts bringt. Allerdings kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass auf lange Sicht Kleinigkeiten einen großen Unterschied machen. Dann kannst Du im Rückblick einen großen Unterschied erkennen.

Ich möchte Dir noch zwei kleine Übungen mit an die Hand geben, die Du leicht in Deinem Alltag umsetzten kannst.

Übung 1:

Der erste Schritt ist immer die Bewusstwerdung. Zu Anfang ist es wichtig, dass Du Dir bewusst wirst, wie Du selbst mit Dir umgehst. Ich konnte unglaublich gemein zu mir sein. Ich beschimpfte mich, habe mich selbst verletzt und hatte keine Achtung vor mir. Für mich war eine Änderung zum Positivem erst möglich, nachdem ich mir bewusst machte, wie ich mit mir redete und wie negativ meine Gedanken sind.

Wie kannst Du das Ganze als Übung umsetzen? Du kannst Dir zum Beispiel einen Handywecker stellen oder kleine Notizzettel an bestimmte Stellen kleben. Dann, wenn der Wecker klingelt oder Du Deinen Zettel siehst, fragst Du Dich: „Über was denke ich gerade nach?“, „Womit beschäftige ich mich gerade?“, „Denke ich gerade eher positiv oder negativ?“ Zusätzlich kannst Du Situationen, in denen Dir ein Missgeschick passiert, beobachten wie Du mit Dir umgehst.

Übung 2:

Vereinbare ein Date mit Dir. Dafür nehme Dir einfach Zeit für Dich. Du kannst auch klein anfangen, zum Beispiel mit 10 Minuten am Anfang. Diese 10 Minuten planst Du fest ein und machst ganz bewusst etwas für Dich.

Ein Beispiel wäre: Du machst Dir einen besonderen Tee oder ein anderes Getränk. Dazu könntest Du Deinen Lieblingssong hören. Das Wichtigste hierbei ist, dass Du die Zeit bewusst genießt. Es können aber auch andere Dinge sein, wie ein Buch lesen oder einen Spaziergang in der Natur unternehmen. Hierbei kannst Du einfach ausprobieren und dann wirst Du merken, was Dir gefällt und guttut.

Diese zweite Übung hat mir damals besonders geholfen. Ich konnte früher nie gut allein sein. Daher war diese Übung am Anfang eine große Herausforderung. Es war am Anfang sehr schwer für mich allein zu sein und niemanden um mich herum zu haben. Doch je öfter ich diese Übung machte und mich den aufkommenden Gefühlen stellte, umso mehr konnte ich diese Zeit genießen. Diese Übung hat mir sehr dabei geholfen, zu mir selbst zu finden.

Selbstliebe Übungen

Fazit:

Zum Schluss möchte ich dir meine Antwort auf die Eingangsfrage: „Ist es möglich, Selbstliebe zu lernen?“ geben. Ich kann Dir aus meiner Erfahrung heraus sagen, dass es möglich ist. Ich habe diesen Weg gemeistert und daher ist es auch für Dich möglich. Ich kann Dir sagen, dass ich das Leben wie ich es jetzt führe vor ein paar Jahren für unmöglich gehalten habe. Somit kann ich verstehen, wenn Du denkst das es vielleicht für Dich nicht möglich ist. Allerdings ist es auch für Dich auf jeden Fall möglich, wenn Du es möchtest.

Falls Du mehr zum Thema Selbstliebe wissen möchtest oder weitere Übungen kennenlernen möchtest. Dann kann ich Dir auch meinen Impuls-Online-Workshop „Selbstliebe & Achtsamkeit“ empfehlen. Dort erfährst Du zusätzlich noch, wie Dir Selbstliebe bei emotionalem Essen, einem gestörten Essverhalten (Habe ich ein gestörtes Essverhalten?) oder einer Essstörung helfen kann. Außerdem gehe ich dort zusätzlich zum Thema Selbstliebe noch auf das Thema Achtsamkeit ein. Der Workshop kann Dir helfen, Dein Selbstliebe- und Achtsamkeitslevel zu steigern.

Liebe Grüße

Deine Janina

„Denke für Dich selbst. Oder andere werden für dich denken, ohne an dich zu denken.“

Dr. Christian Zippel

Deine Meinung & Themenwünsche oder Coaching.

Was konntest Du heute mitnehmen? Was kannst Du davon in Deinem Alltag integrieren? Schreib mir gerne Deine Meinung oder Deine Themenwünsche per WhatsApp, Telegram, Instagram oder E-Mail an [email protected]. Einfach auf den Link klicken. Informationen zu meinem Coaching findest Du hier.

Du möchtest mehr?

Erhalte als Erste Benachrichtigungen über neue Blog-Artikel und Podcast-Folgen. Zusätzlich bekommst Du regelmäßig Tipps & Tricks zu den Themen Selbstliebe, intuitive Ernährung, emotionalem Essen und Essstörung. Dafür trete einfach meiner kostenfreien Telegram-Gruppe (einfach auf den Link klicken) bei. Mehr über meine Telegram-Gruppe erfährst Du hier.

Das könnte Dich auch interessieren …

Körperhass in 4 Schritten überwinden

Körperhass in 4 Schritten überwinden

Körperhass ist weiter verbreitet, als die meisten sich vorstellen und es betrifft nicht nur Frauen mit einer Essstörung. Daher möchte ich Dir heute zeigen, wie Du Deinen Körperhass in 4 Schritten überwinden kannst. Vielleicht kennst Du es, Du schaust Dich selbst im...

mehr lesen
Erkennst Du Dich in einem der Punkte wieder?

Willst Du ein Leben ohne Diäten, emotionale Essattacken oder einer Essstörung führen?

Dann lass uns sprechen. In meinem kostenfreien Kennenlerngespräch schauen wir uns gemeinsam und ganz in Ruhe Deine Situation an. Du erhältst von mir Hinweise für Dein weiteres Vorgehen zu einem intuitiveren Essverhalten. Trage Dich jetzt für ein kostenfreies Kennenlerngespräch ein.

Hast Du strenge Regeln für Dein Essverhalten, wie zum Beispiel feste Essenszeiten, exakte Kalorienvorgaben oder starre Essenspläne?

Du glaubst Du musst noch "X" Kilogramm abnehmen, damit Du glücklich bist?

Du hast Heißhungerattacken oder Essanfälle, gegen die Du machtlos bist - insbesondere in emotionalen Situationen?

Hast Du schon mehrere Diäten absolviert und fühlst Dich in Deinem Körper total unwohl und energielos?

Plagt Dich ein schlechtes Gewissen, wenn Du etwas anderes gegessen hast, als Du geplant hattest?

Chat starten
1
Schreib mir per WhatsApp...
Hey 👋🏻
Wie kann ich Dir helfen?
Schreib mir einfach persönlich bei WhatsApp. Klicke dafür auf den Button "Chat starten"

Ich freue mich auf Dich.
Deine Janina 😊