Wie Du verhinderst, in eine andere Essstörung zu rutschen 

Kategorie: Podcast

Datum: 22.01.2023

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen

Ich möchte Dir heute die Angst davor nehmen, auf Deinem Heilungsweg von einer Essstörung in eine andere Essstörung zu rutschen. Dafür werde ich Dir die Gründe für ein solches Abrutschen erzählen und meine eigenen Erfahrungen mit Dir teilen. Natürlich erfährst Du von mir dann auch, wie Du verhindern kannst, in eine andere Essstörung zu rutschen.

Bei mir war es damals so, dass mir im Rahmen eines Beratungsgespräches mitgeteilt wurde, dass ich, sobald ich Gewicht X erreicht hätte, direkt in eine Klinik muss. Damit Du meine Panik verstehst, musst Du wissen, dass es für mich der absolute Horror gewesen wäre, in eine Klinik zu müssen und es für mich feststand, dass ich niemals in eine Klinik gehen werde.

Nun kannst Du vielleicht nachvollziehen, wie sehr ich Panik bekam, als ich in diesem Gespräch erfuhr, dass ich eigentlich direkt in eine Klinik müsste, da ich das genannte Gewicht sogar schon unterschritten hatte. Das „Glück“ für mich damals war, dass ich nicht gewogen wurde und somit konnte ich vorgeben schwerer, als Gewicht X zu sein.

Doch nun musste ich natürlich irgendwie von diesem niedrigen Gewicht weg, da ich niemals in eine Klinik wollte …

Es kam wie es kommen musste

Natürlich fing ich jetzt an zu essen, da ich ja zunehmen musste, um wieder über Gewicht X zu kommen. Dies führte bei mir dazu, dass ich in sehr kurzer Zeit 50 % meines damaligen Körpergewichts zugenommen habe. 

Natürlich war ich damit überfordert und bin überhaupt nicht mit dieser Gewichtszunahme klargekommen. Schließlich habe ich mich in der Magersucht, trotz Untergewicht immer noch als zu dick wahrgenommen. Daher kannst Du Dir möglicherweise vorstellen, dass diese Zunahme der reinste Horror für mich war.

Damals habe ich natürlich überhaupt nicht an meinen Glaubenssätzen und emotionalen Wunden gearbeitet, sondern einfach nur gegessen. Damals war es nicht mein Ziel, die Essstörung zu überwinden, sondern die Klinik zu verhindern.

Dass ich dadurch in die Bulimie rutschte, war eigentlich rückblickend betrachtet nur die logische Folge. Denn in meinem Inneren hatte sich nichts verändert, im Gegenteil ich fühlte mich durch die Zunahme eher noch schlechter. Allerdings war von außen nun nicht mehr direkt ersichtlich, dass ich eine Essstörung hatte und mein Umfeld wirkte beruhigter und hatte keine Ahnung, wie es in meinem Inneren aussah.

Zu dieser Zeit war die Bulimie für mich die perfekte Lösung und trotzdem fühlte ich mich einfach nur elendig in dieser Zeit.

Hast Du Angst davor, in eine andere Essstörung zu rutschen?

Falls ja, solltest Du Dir diese Folge nicht entgehen lassen, da ich Dir in meiner Podcastfolge nochmal einen tieferen Einblick gewähre. Darüber hinaus werde ich Dir erklären, wie Du verhindern kannst in eine andere Essstörung zu rutschen und was Du von meinen Erfahrungen lernen kannst.

Falls Du mehr über meinen Weg wissen möchtest, höre Dir gerne meine Geschichte an.

Ich freue mich, Dich gleich in meinem Podcast begrüßen zu dürfen.

Liebe Grüße Janina

Alle Links zur Podcast-Folge

Instagram: Lebensleichter

Du benötigst Unterstützung?: 1:1 Coaching oder Gruppencoaching

Kostenfrei: Lebensleichter Telegramgruppe

 

 

Unterstützung

Du suchst nach einer empathischen Begleiterin an Deiner Seite, die Dich auf Deiner Reise hin zu einem intuitiven Essverhalten individuell unterstützt? Dann buche Dir jetzt ein Kennenlerngespräch und wir schauen uns gemeinsam Deine Situation an.

Blog

In meinem Blog teile ich mit Dir wertvollen Input zu den Themen intuitivem Essen und Essstörungen, Selbstliebe. Zusätzlich erhältst Du hier wertvolle Übungen und Step-by-Step Anleitungen. Ich wünsche Dir viel Spaß beim lesen und durchstöbern meiner Artikel.

Instagram

Auf meinem Instagram-Profil teile ich mit Dir wertvollen Input zu den Themen intuitivem Essen und Essstörungen. Außerdem bekommst Du Coaching-Insights und spannende Inhalte aus meinem Alltag als dauerhaft Weltreisende. Schau einfach mal rein.

Das könnte Dich auch interessieren …

Verheimlichst Du Deine Essstörung?

ch möchte dir zeigen, dass du nicht falsch bist und dass es vielen so geht. In der Essstörung bauen wir uns ein 2. Leben auf. Oftmals eine 2. Identität. Ich möchte dir zeigen, dass du nicht verkehrt bist und dass es vielen so geht und wieso wir unsere Essstörungen verheimlichen.

mehr lesen

Die Rolle von Essenszeiten bei der Bewältigung von Essstörungen

Es ist 12:50 Uhr und das Essen steht schon fertig angerichtet auf dem Tisch. Du bekommst Panik, denn eigentlich kannst du erst ab 13 Uhr essen. Kommt dir so eine Situation bekannt vor? Viele die sich in einer Essstörung befinden haben nämlich bestimmte Zeiten zu denen sie nur essen können. Dieser Artikel wird dir aufzeigen, was du unbedingt über Essenszeiten in der Essstörung wissen solltest.

mehr lesen
Chat starten
1
Schreib mir per WhatsApp...
Hey 👋🏻
Wie kann ich Dir helfen?
Schreib mir einfach persönlich bei WhatsApp. Klicke dafür auf den Button "Chat starten"

Ich freue mich auf Dich.
Deine Janina 😊