Periodenverlust bei Essstörungen: Ursachen und Lösungen

Kategorie: Podcast

Datum: 26.06.2023

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen

In der heutigen Podcast-Folge spreche ich mit Euch über das Thema Periodenverlust bei Essstörungen. Da dies ein sehr wichtiges Thema ist, das Beachtung verdient und über das unbedingt gesprochen werden muss.

Denn Essstörungen wie Magersucht, Bulimie und Binge-Eating können dazu führen, dass der weibliche Zyklus sporadisch oder sogar ganz ausbleibt. Natürlich kann dies schon bei einer restriktiven Ernährung oder dauerhaften Diäten passieren. Dieses Ausbleiben der Periode wird auch Amenorrhö genannt und ist ein beunruhigendes Anzeichen dafür, dass der Körper aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Daher ist es wichtig, über dieses Problem zu sprechen, um das Bewusstsein für die Auswirkungen von Essstörungen, restriktivem Essen und dauerhaften Diäten auf den weiblichen Körper zu schärfen. Hierfür ist es wichtig zu wissen, dass der übliche weibliche Zyklus ein wichtiger Indikator für das allgemeine Wohlbefinden einer Frau ist. Das bedeutet, sobald dieser natürliche Zyklus gestört ist, kann dies auf verschiedene Gesundheitsprobleme hinweisen. 

Dabei können Zyklusstörungen nicht nur kurzfristige Unannehmlichkeiten wie Stimmungsschwankungen und Müdigkeit verursachen, sondern langfristige Auswirkungen auf Deine Gesundheit haben.

Mit dieser Podcastfolge möchte ich ein Bewusstsein für Menstruationsbeschwerden bei Essstörungen und restriktivem Essverhalten schaffen. Je höher das Bewusstsein für mögliche Schäden ist, desto eher sind Betroffene motiviert, etwas gegen die Probleme zu unternehmen. Außerdem möchte ich hiermit zeigen, dass Du mit diesen Problemen nicht alleine bist und es keine Schande ist, sich Hilfe zu holen. Darüber hinaus möchte ich Dir aufzeigen, dass es Wege gibt, wie Du Deine Periode auf natürlichem Wege wieder erlangst.

Dafür müssen sowohl Betroffene als auch Angehörige verstehen, dass Periodenverlust ein Warnzeichen für eine grundlegende Essstörung sein kann. Hier ist es besser möglich, früh nach Hilfsangeboten zu suchen, um einer Verschlimmerung vorzubeugen und möglichst schnell wieder gesund zu werden.

Der Einfluss von Hormonen auf den Menstruationszyklus

Hormone spielen eine sehr wichtige Rolle im Menstruationszyklus. Dabei sind Östrogen und Progesteron die beiden wichtigsten Hormone, da diesen den Zyklus hauptsächlich steuern.

Das Östrogen fördert in erster Linie den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und bereitet so Deinen Körper auf den Eisprung vor. Das Progesteron stärkt die Gebärmutterschleimhaut und bereitet sie auf eine mögliche Schwangerschaft vor. Für die Aufrechterhaltung eines gesunden Menstruationszyklus ist das Zusammenspiel dieser Hormone entscheidend.

Doch was kann dieses Zusammenspiel stören, sodass der Zyklus gestört wird?

Ein Grund wäre zum Beispiel eine einseitige Ernährung. Diese kann die Hormoneinstellung stören und so zu Anomalien im Menstruationszyklus führen. Sollte Deine Periode ausbleiben, kann dies somit ein Zeichen dafür sein, dass Dein Hormonhaushalt aus dem Gleichgewicht geraten ist. Durch einen aus dem Gleichgewicht geratenen Hormonhaushalt können sich noch andere Gesundheitsprobleme zeigen. Somit ist die Wiederherstellung eines gesunden Hormonhaushalts ein wichtiger Aspekt bei der Erholung von einem Periodenverlust oder einer Essstörung. 

Worüber spreche ich noch in dieser Folge?

Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung, über welche Punkte ich unter anderem in dieser Folge spreche:

  • Ich spreche über die langfristigen Folgen des Periodenverlustes.
  • Welchen Einfluss eine reguläre Menstruation auf Deine Gesundheit hat.
  • Ich spreche von meinen eigenen Erfahrungen und über Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit meinen Kundinnen.
  • Die Rolle der Zunahme beim Wiedererlangen der Periode.
  • Tipps für Angehörige und Freunde, wie sie Betroffene unterstützen können
  • Welche Möglichkeiten der Unterstützung für das Wiedererlangen Deiner Periode Du hast.

Sollten Dich diese Punkte interessieren, höre am besten direkt in die neue Folge rein. Ich freue mich, Dich gleich begrüßen zu dürfen.

Alles Liebe,

Deine Janina.

Alle Links zur Podcast-Folge

Instagram: Lebensleichter

Du benötigst Unterstützung?: 1:1 Coaching oder Gruppencoaching

Kostenfreie Community: Lebensleichter Telegramgruppe

 

 

 

Unterstützung

Du suchst nach einer empathischen Begleiterin an Deiner Seite, die Dich auf Deiner Reise hin zu einem intuitiven Essverhalten individuell unterstützt? Dann buche Dir jetzt ein Kennenlerngespräch und wir schauen uns gemeinsam Deine Situation an.

Blog

In meinem Blog teile ich mit Dir wertvollen Input zu den Themen intuitivem Essen und Essstörungen, Selbstliebe. Zusätzlich erhältst Du hier wertvolle Übungen und Step-by-Step Anleitungen. Ich wünsche Dir viel Spaß beim lesen und durchstöbern meiner Artikel.

Instagram

Auf meinem Instagram-Profil teile ich mit Dir wertvollen Input zu den Themen intuitivem Essen und Essstörungen. Außerdem bekommst Du Coaching-Insights und spannende Inhalte aus meinem Alltag als dauerhaft Weltreisende. Schau einfach mal rein.

Das könnte Dich auch interessieren …

Verheimlichst Du Deine Essstörung?

ch möchte dir zeigen, dass du nicht falsch bist und dass es vielen so geht. In der Essstörung bauen wir uns ein 2. Leben auf. Oftmals eine 2. Identität. Ich möchte dir zeigen, dass du nicht verkehrt bist und dass es vielen so geht und wieso wir unsere Essstörungen verheimlichen.

mehr lesen

Die Rolle von Essenszeiten bei der Bewältigung von Essstörungen

Es ist 12:50 Uhr und das Essen steht schon fertig angerichtet auf dem Tisch. Du bekommst Panik, denn eigentlich kannst du erst ab 13 Uhr essen. Kommt dir so eine Situation bekannt vor? Viele die sich in einer Essstörung befinden haben nämlich bestimmte Zeiten zu denen sie nur essen können. Dieser Artikel wird dir aufzeigen, was du unbedingt über Essenszeiten in der Essstörung wissen solltest.

mehr lesen
Chat starten
1
Schreib mir per WhatsApp...
Hey 👋🏻
Wie kann ich Dir helfen?
Schreib mir einfach persönlich bei WhatsApp. Klicke dafür auf den Button "Chat starten"

Ich freue mich auf Dich.
Deine Janina 😊