Auf der Suche nach dir selbst

22.08.2021

Fragst du dich oft, wer du ohne die Essstörung bist? Suchst du Antworten für dich, aber findest sie nicht? Auf der Suche nach dir selbst, muss man so manchen steinigen Weg bestreiten. Wie du dir ein Stückchen näherkommst, erfährst du in diesem Artikel.

Als ich anfing mich mit mir und meiner Essstörung zu beschäftigen, war auf der einen Seite die unglaubliche Hoffnung alles hinter mir lassen zu können. Gleichzeitig war da aber auch die Angst, weil ich gar nicht wusste, wer ich eigentlich ohne meine Essstörung bin. Ich habe mich auf die Suche begeben und eins schon mal vorweg. Ich habe mich selbst dabei, auf meinem Weg gefunden. Ich möchte dir nichts vormachen. Der Weg war nicht immer einfach, aber er hat sich definitiv gelohnt. Und ich weiß auch, dass wenn ich es geschafft habe, dass du es auch schaffen wirst. Da bin ich mir sehr sicher. Mir hat auf meinem Weg ganz besonders die Meditation geholfen.

Bei der Meditation hat man nämlich die Möglichkeit an sein Unterbewusstsein ranzukommen und einfach nur ganz alleine für sich zu sein. Bei der Meditation gibt es kein richtig und kein falsch. Es geht darum bei dir zu sein, zu merken was man fühlt und was man denkt. Es ist schön, wenn man sich an einem Ort aufhält, an dem man sich wohlfühlt und eine gerade Körperhaltung einnimmt. Aber das ist nicht das Wichtigste.

Fühle in dich hinein

Essstoerungen_lebensleichter schaut in den Spiegel_auf der suche nach dir selbst

Das Wichtigste ist, dass man in sich hineinfühlen kann. Falls Du die Verbindung zu Deinen Gefühlen verloren hast, ist es wichtige diese wieder herzustellen. Denn was in unserem Inneren vorgeht, kann man Dank einer Meditation unglaublich gut wahrnehmen. Oft geht es nämlich immer nur darum im Außen Ergebnisse zu erzielen und dann fühlt sich das Leben extrem anstrengend und schwer an. Erst wenn man sich seiner eigenen inneren Welt zuwendet, kann der Kampf auch aufhören. Und mit der Meditation schafft man es, sich seiner eigenen Innenwelt zuzuwenden und so die Außenwelt damit zu verändern. So erlangt man Frieden und so hat man die Möglichkeit sich selber näher zu kommen.

Um langfristige Ergebnisse zu erzielen, muss man an das Unterbewusstsein anknüpfen und das schafft man mit der Meditation. Es wird dir natürlich nichts bringen, wenn du diese nur 1 x machst. Du solltest deine Meditation kontinuierlich fortsetzen und so häufig wie möglich in deinen Alltag integrieren. Und auch wenn du es dir vielleicht nicht vorstellen magst. In dieser Zeit mit dir allein, während der Meditation, hast du die Zeit und Ruhe in dich hineinzuhören. Du wirst oftmals Zeichen wahrnehmen und du wirst mehr und mehr spüren, wer du eigentlich bist und was du möchtest. Die Meditation kann dabei super hilfreich sein, sich auf seinem Weg näher zu kommen und auch zu finden. Wenn du noch nie meditiert hast, dann lege ich es dir wirklich sehr ans Herz. Es kann so viel verändern. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren.

Alles Liebe.

Deine Janina

„Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, sind winzige Dinge im vergleich zu dem, was in uns liegt.“

Ralph Waldo Emmerson

Deine Meinung & Themenwünsche oder Coaching.

Was konntest Du heute mitnehmen? Was kannst Du davon in Deinem Alltag integrieren? Schreib mir gerne Deine Meinung oder Deine Themenwünsche per WhatsApp, Telegram, Instagram oder E-Mail an [email protected]. Einfach auf den Link klicken. Informationen zu meinem Coaching findest Du hier.

Du möchtest mehr?

Erhalte als Erste Benachrichtigungen über neue Blog-Artikel und Podcast-Folgen. Zusätzlich bekommst Du regelmäßig Tipps & Tricks zu den Themen Selbstliebe, intuitive Ernährung, emotionalem Essen und Essstörung. Dafür trete einfach meiner kostenfreien Telegram-Gruppe (einfach auf den Link klicken) bei. Mehr über meine Telegram-Gruppe erfährst Du hier.

Das könnte Dich auch interessieren …

Erkennst Du Dich in einem der Punkte wieder?

Willst Du ein Leben ohne Diäten, emotionale Essattacken oder einer Essstörung führen?

Dann lass uns sprechen. In meinem kostenfreien Kennenlerngespräch schauen wir uns gemeinsam und ganz in Ruhe Deine Situation an. Du erhältst von mir Hinweise für Dein weiteres Vorgehen zu einem intuitiveren Essverhalten. Trage Dich jetzt für ein kostenfreies Kennenlerngespräch ein.

Hast Du strenge Regeln für Dein Essverhalten, wie zum Beispiel feste Essenszeiten, exakte Kalorienvorgaben oder starre Essenspläne?

Du glaubst Du musst noch "X" Kilogramm abnehmen, damit Du glücklich bist?

Du hast Heißhungerattacken oder Essanfälle, gegen die Du machtlos bist - insbesondere in emotionalen Situationen?

Hast Du schon mehrere Diäten absolviert und fühlst Dich in Deinem Körper total unwohl und energielos?

Plagt Dich ein schlechtes Gewissen, wenn Du etwas anderes gegessen hast, als Du geplant hattest?

Chat starten
1
Schreib mir per WhatsApp...
Hey 👋🏻
Wie kann ich Dir helfen?
Schreib mir einfach persönlich bei WhatsApp. Klicke dafür auf den Button "Chat starten"

Ich freue mich auf Dich.
Deine Janina 😊