3 Gründe, wieso Du nicht weiterkommst

Kategorie: Podcast

Datum: 16.01.2023

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen

Ich kann mich noch gut an den Moment erinnern, in dem ich den Entschluss gefasst habe: So kann es nicht weiter gehen, ich will meine Essstörung endlich überwinden. In diesem Moment hat sich meine Entscheidung so gut angefühlt und ich war motiviert es zu schaffen. Doch ich wurde schon bald auf die Probe gestellt, wie ernst es mir wirklich ist.  Denn es lief nicht alles so, wie ich es mir zunächst vorgestellt hatte bzw. erhofft hatte.

Ich weiß nicht an welchem Punkt Du Dich gerade befindest, ob Du möglicherweise gerade erst Deine Recovery gestartet hast oder eher am Ende Deiner Reise bist. Vielleicht stehst Du aber auch genau an dem Punkt, von dem ich Dir heute berichten möchte.

Allerdings ist es grundsätzlich egal, an welchem Punkt Du stehst. Denn egal an welchen Punkt Du stehst, Du wirst Dich auf jeden Fall nach dieser Folge besser verstehen können, besser auf das vorbereitet sein, was Dich vielleicht noch erwartet. Ansonsten wirst Du durch diese Folge verstehen, wie Du die von mir angesprochen Probleme lösen kannst, wenn sie Dich gerade betreffen.

Erst bergauf, dann bergab

Oftmals ist es so, dass nach dem ersten Hoch ein Tief folgt. Damit meine ich, dass Du vielleicht gerade mit einer stagnierenden Waage zu kämpfen hast, obwohl Du eigentlich zunehmen müsstest. Doch woran liegt es, dass der Zeiger auf der Waage sich gefühlt einfach nicht weiter nach oben bewegt?

Es kann auch sein, dass Du immer noch ab und zu Essanfälle hast, obwohl Du schon an Dir gearbeitet hast und vielleicht glaubst, dass Du mittlerweile schon weiter sein müsstest. Hier ist die Frage, wieso hören diese Essanfälle nicht auf?

Diese Frage stellst Du Dir vielleicht ebenfalls, wenn Du Angst hast neue Lebensmittel in Deine Ernährung so integrieren, Angst hast Deine Komfortzone zu verlassen, Dich immer weiter zurückziehst oder einfach Angst hast jedes noch so kleine bisschen Kontrolle abzugeben.

Warum habe ich diese Probleme?

Dies habe ich mich oftmals gefragt, außerdem habe ich selbst während meiner Recovery unter diesen Problemen gelitten. Daher möchte ich Dir in dieser Folge berichten, was eigentlich das dahinterliegende Problem ist. Denn als ich verstanden habe, was die Ursache dieser Probleme war, konnte ich mich von ihnen befreien und wieder weitere Fortschritte auf meiner Recovery-Reise erzielen.

Daher möchte ich Dir heute 3 Gründe verraten, warum Du keine Fortschritte machst, die Dich daran hindern, Deine Essstörung zu überwinden.

Ich freue mich wieder sehr, wenn Du in diese Folge reinhörst und freue mich Dich gleich begrüßen zu dürfen.

Bis gleich, Deine Janina

Alle Links zur Podcast-Folge

Instagram: Lebensleichter

Du benötigst Unterstützung?: 1:1 Coaching oder Gruppencoaching

Kostenfrei: Lebensleichter Telegramgruppe

 

 

Unterstützung

Du suchst nach einer empathischen Begleiterin an Deiner Seite, die Dich auf Deiner Reise hin zu einem intuitiven Essverhalten individuell unterstützt? Dann buche Dir jetzt ein Kennenlerngespräch und wir schauen uns gemeinsam Deine Situation an.

Blog

In meinem Blog teile ich mit Dir wertvollen Input zu den Themen intuitivem Essen und Essstörungen, Selbstliebe. Zusätzlich erhältst Du hier wertvolle Übungen und Step-by-Step Anleitungen. Ich wünsche Dir viel Spaß beim lesen und durchstöbern meiner Artikel.

Instagram

Auf meinem Instagram-Profil teile ich mit Dir wertvollen Input zu den Themen intuitivem Essen und Essstörungen. Außerdem bekommst Du Coaching-Insights und spannende Inhalte aus meinem Alltag als dauerhaft Weltreisende. Schau einfach mal rein.

Das könnte Dich auch interessieren …

Verheimlichst Du Deine Essstörung?

ch möchte dir zeigen, dass du nicht falsch bist und dass es vielen so geht. In der Essstörung bauen wir uns ein 2. Leben auf. Oftmals eine 2. Identität. Ich möchte dir zeigen, dass du nicht verkehrt bist und dass es vielen so geht und wieso wir unsere Essstörungen verheimlichen.

mehr lesen

Die Rolle von Essenszeiten bei der Bewältigung von Essstörungen

Es ist 12:50 Uhr und das Essen steht schon fertig angerichtet auf dem Tisch. Du bekommst Panik, denn eigentlich kannst du erst ab 13 Uhr essen. Kommt dir so eine Situation bekannt vor? Viele die sich in einer Essstörung befinden haben nämlich bestimmte Zeiten zu denen sie nur essen können. Dieser Artikel wird dir aufzeigen, was du unbedingt über Essenszeiten in der Essstörung wissen solltest.

mehr lesen
Chat starten
1
Schreib mir per WhatsApp...
Hey 👋🏻
Wie kann ich Dir helfen?
Schreib mir einfach persönlich bei WhatsApp. Klicke dafür auf den Button "Chat starten"

Ich freue mich auf Dich.
Deine Janina 😊